Schlupfwespe


Schlupfwespe
schlüpfen:
Mhd. slüpfen, slupfen, ahd. slupfen »durch eine Öffnung kriechen oder gleiten« ist eine nur dt. Intensivbildung zu dem altgerm. starken Verb nhd. schliefen (mhd. sliefen, ahd. sliofan, got. sliupan, niederl. sluipen, aengl. slūpan), das weidmännisch für das Hineinkriechen des Hundes in den Fuchs- oder Dachsbau gebraucht wird.
Zum gleichen Verb gehören die Substantivbildung mhd. sluft (vgl. Schlucht) und das Veranlassungswort mhd., ahd. sloufen »schlüpfen machen«, das nhd. in Schleife und Schlaufe fortlebt. Zu dieser Wortgruppe stellt sich außerhalb des Germ. nur lat. lubricus »schlüpfrig, gleitend, glatt«. Zugrunde liegt die vielfach erweiterte idg. Wurzel *sleu- »gleiten; schlüpfen«, zu der auch die Wortgruppen um Schlauch (eigentlich »Schlupfhülse«) und schlau (eigentlich »schleichend«) gehören. – Abl.: Schlüpfer »Damen-, Kinderunterhose« (20. Jh.; älter nhd. Schlupfer bedeutete »Muff«). Zus.: Schlupfloch »Versteck«, auch »Loch zum Durchschlüpfen« (mhd. slupfloch); Schlupfwespe (18. Jh.); Schlupfwinkel »Versteck« (16. Jh.).

Das Herkunftswörterbuch . 2014.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Schlupfwespe — (Ichneumon), eine Gattung Insekten aus der Ordnung der Hautflügler, mit Legstachel von verschidener Länge, borstenförmigen vielgliederigen Fühlhörnern, dadurch merkwürdig, daß sie ihre Eier in andere Insekten legen, vorzüglich in Raupen, von… …   Herders Conversations-Lexikon

  • Schlupfwespe — Schlupfwespen Holzwespen Schlupfwespe (Rhyssa persuasoria) beim Anstechen eines Fichtenstammes, in welchem sie nach Wirtslarven (Holzwespenlarven) sucht …   Deutsch Wikipedia

  • Schlupfwespe — Schlụpf|wes|pe 〈f. 19〉 Angehörige einer rotgelb bis schwarz gefärbten, schlanken, langbeinigen Wespenfamilie, die als Zerstörerin von Parasiten aller Art außerordentlich nützlich ist: Ichneumonidae * * * Schlụpf|wes|pe, die: rot gelb bis schwarz …   Universal-Lexikon

  • Schlupfwespe — Schlụpf|wes|pe …   Die deutsche Rechtschreibung

  • Schlupfwespe, die — Die Schlupfwêspe, plur. die n, ein den Wespen ähnliches Insect mit vier pergamentenen Flügeln und einem Stachel am Schwanze, Ichnevmon L. Afterwespe, welche andere Raupentödter nennen, bey welchen denn der Tenthredo L. Schlupfwespe heißt. Ohne… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • Kohlweißlings-Schlupfwespe — Puppen der Kohlweißlings Schlupfwespe Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung …   Deutsch Wikipedia

  • Ichneumonidae — Schlupfwespen Holzwespen Schlupfwespe (Rhyssa persuasoria) beim Anstechen eines Fichtenstammes, in welchem sie nach Wirtslarven (Holzwespenlarven) sucht …   Deutsch Wikipedia

  • Schlupfwespen — Holzwespen Schlupfwespe (Rhyssa persuasoria) beim Anstechen eines Fichtenstammes, in welchem sie nach Wirtslarven (Holzwespenlarven) sucht Systematik …   Deutsch Wikipedia

  • Cotesia glomerata — Kohlweißlings Schlupfwespe Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera) Familie: Brackwespen (Braconidae) …   Deutsch Wikipedia

  • Kohlweißlings-Brackwespe — Kohlweißlings Schlupfwespe Systematik Klasse: Insekten (Insecta) Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera) Familie: Brackwespen (Braconidae) …   Deutsch Wikipedia